Neue Generation von Großbanderolierer in Nürtingen entwickelt und gefertigt

Für den weltweit größten Hersteller von Dämmstoffen und -systemen entwickelt und fertigt Kallfass direkt am Standort Nürtingen neue leistungsstärkere Großbanderolierer und Schrumpftunnel.

Die drei Großbanderolierer werden am Standort in Nürtingen aufgebaut.

Mit einem neu entwickelten Großbanderolierer und dem dazu passenden Schrumpftunnel erweitert Kallfass sein Produktportfolio und bietet dem weltweit größten Hersteller von Dämmstofflösungen aus Steinwolle eine weiterentwickelte Alternative zu den bereits im Unternehmen vorhandenen Bündelpackern. Die drei Verpackungsanlagen, jeweils bestehend aus einer Bündelpackmaschine Super Wrap 1600 EM und einem Schrumpftunnel Universal 1600 L, werden nach der Auslieferung und Inbetriebnahme in Bayern zum Einsatz kommen und unterschiedliche Steinwolleprodukte in Folie verpacken.

„Gleich beim ersten Gespräch formulierte der Kunde klar seine Anforderungen an das Projekt. Eine höhere Taktleistung, druckluftfreier Betrieb und die räumliche Trennung von Maschinen und Folien sind dabei nur einige, die es in dem eng gehaltenen Zeitplan zu erfüllen gilt“, erklärt Lars Kallfass, Projektleiter beim schwäbischen Verpackungsspezialisten.

„Durch den kurzen uns zur Verfügung stehenden Fertigungszeitraum ist der Entschluss gefallen, das ganze Projekt inhouse anzugehen. Sprich, nicht nur die mechanische und elektrische Entwicklung, sondern auch der Aufbau der Anlagen findet am Standort in Nürtingen statt“, ergänzt der Technische Leiter Michael Rempfer.

Die neu designte Super Wrap 1600 EM verfügt über einen elektromechanischen servogeregelten Schweißstempelantrieb, was sich in einer deutlichen Leistungssteigerung bemerkbar macht, und kann somit gänzlich auf Druckluft verzichten. Während der Konstruktionsphase wurde der Fokus auch auf eine modulare Bauweise gelegt, um das Handling der Komponenten beim Transport und Aufstellen der Anlage zu vereinfachen. Dadurch können die zwei Folienhalterungen, bestehend aus oberer und unterer Folienhalterung, direkt ein Stockwerk über den Verpackungsanlagen frei positioniert werden, was dem Kundenwunsch nach räumlicher Trennung von Folie und Verpackungsmaschine sehr entgegenkommt.

Bei der Neuentwicklung des Schrumpftunnels Universal 1600 L wird besonderes Augenmerk auf die Energieeffizienz bei gleichzeitig verlängerter Tunnelhaube gelegt. Ein gezieltes Ausschrumpfen der in Folien verpackten Produkte kann mit reduziertem Energieeinsatz erfolgen.

„Mit dem Aufbau der Linien Super Wrap 1600 EM liegen wir sehr gut im Plan. Da haben auch die kurzen Wege zwischen Konstruktion und Fertigung hier in Nürtingen großen Anteil daran. Die Entscheidung, alle Prozessschritte inhouse abzudecken, war richtig und gibt uns die Möglichkeit, flexibler und schneller das Projekt voranzutreiben“, teilt Geschäftsführer Jens Kallfass mit. „Auch für Marktanforderungen für noch breitere Produkte haben wir vorgesorgt, denn das Design lässt sich problemlos auf eine Bündelpackmaschine mit 2000 oder gar 3000 mm Querschweißsystem skalieren.“

© 2019 Kallfass Verpackungsmaschinen GmbH ǀImprintǀData protectionǀContact