Folienverpackung für Handels- und Distributionslogistik

In vielen Logistikzentren sind Folienverpackungsmaschinen für die Versandverpackung nach dem Kommissionieren nicht mehr wegzudenken.

SW1600_Logistik_1.jpg Versandlogistik-Folienverpackung.jpg

Automatisierte Warehousing-Systeme für Handels- und Distributionslogistik beliefern heute die nationalen und internationalen Märkte.

Der Trend zum großen zentralen Logistikzentrum hält an. Optimierte Prozesse sorgen oft im 3-Schicht- Dauerbetrieb rund um die Uhr für immense Ausbringung. Folienverpackungsmaschinen übernehmen bei der standardisierten Kommissionierung die Aufgabe der Gebindezusammenfassung zu einer stabilen Versandeinheit.

Vom Packmitteleinsatz her gesehen sind sie gegenüber Kartonverpackungen deutlich kostengünstiger. Auch bei unregelmäßigen Sendungszusammenstellungen schafft die Folienverpackungsanlage durch den anschließenden Schrumpfprozess eine volumenoptimierte kompakte Versandeinheit. Barcodes und Treckingcodes sowie die Versandadressdaten sind unter der Schrumppffolie sicher vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt, können aber jederzeit vom menschlichen Auge oder mit Scannern und Lesegeräten identifiziert werden.

© 2017 Kallfass Verpackungsmaschinen GmbH ǀImpressumǀKontakt