Vier zusätzliche Schrumpftunnel für den Pizzabäcker

Im Oktober haben vier Schrumpftunnel der Baureihe Compact 650 TD die Fertigung in Nürtingen verlassen. Das Reiseziel war Apolda, die Glockenstadt im Freistaat Thüringen.

Die Aufgabe, die die Schrumpftunnel erwartet ist herausfordernd. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 52 Wochen im Jahr werden Tiefkühlpizzen schonend in Folie verpackt. Ein enormes Pensum, welches die vier Energiesparschrumpftunnel in den nächsten Jahren leisten werden. Aber das müssen sie nicht alleine, denn sie unterstützen vier Tunnel der Vorgänger Baureihe, die seit 2009 behutsam Pizzen rund um die Uhr verpacken. Ein nun starker Achter, der die tägliche Ausbringung auf 1 Million Pizzen steigert. Die Wirtschaftlichkeit und die Cost of Ownership der Anlagen haben auch das Familienunternehmen, das ursprünglich im Fürstentum Liechtenstein ansässig ist, überzeugt.

Die Tunnel sind für diese Aufgabe prädestiniert. Mit schwäbischer Sparsamkeit kommen sie lediglich mit 130-140° C beim Verpackungsprozess aus. Das sechsfach verbaute Ringdüsen-Heizsystem sorgt dabei für eine effiziente Wärmeübertragung auf die Folie und bringt die Wärme gezielt dorthin, wo sie benötigt wird. So kann Kallfass einen großen Beitrag leisten, damit die Pizzen sicher und sauber beim Endkunden auf den Tisch kommen.

© 2018 Kallfass Verpackungsmaschinen GmbH ǀImpressumǀDatenschutzǀKontakt