Kallfass präsentierte UNITEX auf der FachPack

In Nürnberg auf der Fachpack stellte Kallfass seine Neuentwicklung UNITEX dem Fachpublikum vor und setzte neuen Maßstab für Versand- und Retouren-Verpackungen. Gemeinschaftsstand mit CLARUS Films und SiriusPack.

Drei Tage lang drehte sich Ende September in der fränkischen Metropolregion Nürnberg alles um Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik. Als einer von über 1.500 Ausstellern präsentierte die Kallfass Verpackungsmaschinen GmbH aus Nürtingen-Zizishausen seine neuesten Entwicklungen für den Versand- und Retourenhandel. Große Aufmerksamkeit der Fachbesucher war dabei garantiert, da solche Verpackungssysteme erstmalig in Kallfass-Qualität der Öffentlichkeit vorgestellt wurden.

Die stark anwachsenden Versandvolumen stellen die Online-Händler vor immer größere Herausforderungen. Immer mehr Bestellungen müssen immer schneller verpackt und versendet werden. Mit den gezeigten Anlagen UNITEX 800 und UNIVERSA 500 mit Compact 650 S bietet Kallfass den Versandhändlern komfortable Lösungen für effizientes Verpacken von Versand- und Retourenwaren.

Davon konnten sich die Besucher auf dem rund 170 m² großen Gemeinschaftsstand von den Stärken und Vorzügen in Live-Präsentationen überzeugen.

„Es gibt bereits eine größere Anzahl an Verpackungsmaschinen für den Versandhandel auf dem Markt, aber die Anwender sind nicht immer ganz glücklich damit und haben uns gebeten das Thema anzugehen“, erklärt Jens Kallfass. „Wir haben in langen, intensiven Gesprächen gut zugehört und die Ergebnisse bei der Entwicklung in unsere UNITEX einfließen lassen. Das Ergebnis, eine Verpackungsmaschine für den Versandhandel in Kallfass-Qualität“, fährt Kallfass fort.

Je nach Wunsch und Einsatzbereich kann die UNITEX in blickdichte Folie für den Versand oder aber für Retourenverpackungen in transparente Folie verpacken. Passgenaue, formschöne, ungeschrumpfte Folienbeutel sind dabei garantiert. „Wir sehen großes Potential in dieser flexiblen Verpackungsanlage beim Versandhandel und sind sehr froh, diese nun in unserem Produktportfolio zu haben“, erklärte der Standleiter Harald Bayer. „Wir führten interessante, vielversprechende Gespräche, die uns in unserer optimistischen Annahme bestätigten“, ergänzte Bayer.

 

Der Fokus lag diesmal auf effizientem Verpacken von Versand- und Retourenwaren

 

Auf der zweiten ausgestellten Verpackungslinie, einer Universa 500 mit Compact 650 S, wurden bereits fertige Verkaufsverpackungen (Primär- und/mit Sekundärverpackungen) in blickdichte Versandbeutel verpackt und anschließend noch ausgeschrumpft. Schneller kann man kaum Produkte versandfertig einem Paketdienst übergeben. Durch das geringere Packvolumen können pro Fahrt mehr Packstücke transportiert werden. Das schont die Umwelt und hinterlässt beim Empfänger weniger Verpackungsmüll. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten: Versandhandel, Paketdienstleister, Empfänger und Natur. Als weiteres Produkt wurden Spieleschachteln eines namhaften deutschen Herstellers in transparente Folie verpackt und ausgeschrumpft. Das Umrüsten der Verpackungslinie auf transparente Verpackungsfolie geht einfach und schnell von statten.

 „Flexibilität, Leistungsstärke und akkurate Verpackungsergebnisse, sind genau die Merkmale, welche die UNITEX und die UNIVERSA ausmachen und die Erwartungshaltung der Kunden treffen“, fügte Miguel Beltran, Projektmanager hinzu. „Das können wir an dem regen Interesse an beiden Verpackungslinien ableiten“, erklärte der Projektmanager weiter.

Die nächste Messe auf der Kallfass sein Portfolio präsentiert, wird die internationale Fachmesse EMBALLAGE in Paris sein. Diese findet vom 26. – 29. November 2018 statt. Des Weiteren werden beide Anlagen auf der LogiMat in Stuttgart ausgestellt. Diese findet vom 19.- 21. Februar 2019 auf der Landesmesse Stuttgart statt.

© 2018 Kallfass Verpackungsmaschinen GmbH ǀImpressumǀDatenschutzǀKontakt